Schäfer bleibt Club erhalten – Köllner vor Beförderung

Das Karriereende von Nürnbergs Torhüter Raphael Schäfer wurde am Montag vom 1. FC Nürnberg offiziell bestätigt, am Saisonende wird der 38-Jährige seine Fußballschuhe an den Nagel hängen. Allerdings bleibt der langjährige Kapitän dem Club in neuer Funktion aber erhalten bleiben. Vor einer Beförderung zum Chefcoach steht unterdessen Michael Köllner.

Weiterlesen

Köllner: „Dürfen nicht abwarten, bis sie uns überrollen“

Der 1. FC Nürnberg reist mit einem 2:1-Heimsieg gegen den KSC im Gepäck zur Auswärtspartie bei Hannover 96. So weit, so gut. Wollen die Franken aber in Niedersachsen beim heißen Aufstiegskandidaten punkten, müssen sie sich gewaltig steigern im Vergleich zum Spiel gegen den Tabellenletzten. Personell hat Trainer Michael Köllner noch ein paar Probleme vor dem Gang zum heimstärksten Team der Liga.

Weiterlesen

Club an der Alten Försterei ohne Kirschbaum

Der 1. FC Nürnberg wird auch am Montagabend beim Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin ohne seine etatmäßige Nummer eins im Tor antreten: Thorsten Kirschbaum fällt wie schon beim 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld aus und wird durch Routinier Raphael Schäfer vertreten.

Weiterlesen

FCN-Torwart Schäfer deutet Karriereende an

Auf der Torhüterposition war in den letzten Jahren beim 1. FC Nürnberg nie richtig Ruhe eingekehrt. Zwischen Patrick Rakovsky, Raphael Schäfer und Thorsten Kirschbaum fand ein unregelmäßiges Wechselspielchen statt. Unter dem ehemaligen FCN-Trainer Alois Schwartz avancierte „Kirsche“ dann aber zur Nummer 1. Dennoch spielt aktuell wieder Routinier Schäfer. Mit seinen 38 Jahren soll im Sommer aber endgültig Schluss sein.

Weiterlesen

Die Wende: Köllner holt Nürnberg aus der Tristesse

Der erste Dreier nach vier sieg- und zuletzt auch drei torlosen Spielen, der erste Saisontreffer von Ondrej Petrak, der erste Dreier gleich beim Debüt für Trainer Michael Köllner, die Heimbilanz aufpoliert – beim 1. FC Nürnberg war das kollektive Aufatmen nach dem 1:0 gegen das neue Schlusslicht Arminia Bielefeld deutlich zu vernehmen. Köllner sprach danach von der „Wende“, Raphael Schäfer von einem „wichtigen Sieg“.

Weiterlesen

Optimist Schwartz: „Es ist gar nichts vorbei“

Wie die Saison endet, weiß beim 1. FC Nürnberg keiner. Dass es angesichts von zwölf Punkten Rückstand auf den Relegationsrang und der eigenen Kaderqualität eines mittelgroßen Fußballwunders bedürfe, um den ersehnten Aufstieg zu schaffen, sollte jedermann klar sein. Dass die Saison damit keinesfalls beendet ist, stellt Trainer Alois Schwartz vor dem Duell mit Bochum noch einmal klar: „Ich höre hier immer, dass es ganz nach oben gehen muss – und wenn das dann nicht geht, dann ist alles vorbei. Es ist aber gar nichts vorbei.“

Weiterlesen

Kirschbaum: Optimistischer Blick Richtung Dresden

Am vergangenen Sonntag beim abschließenden Test gegen Drittligist VfR Aalen stand mit Johannes Kreidl ein junger Torwart zwischen den Pfosten des Club-Tores, Thorsten Kirschbaum und auch Raphael Schäfer standen dem 1. FC Nürnberg nicht zur Verfügung. Kirschbaum signalisierte aber am Dienstagabend, dass er bis zum Rückrundenstart am kommenden Sonntag gegen Dynamo Dresden (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zur Verfügung stehen werde.

Weiterlesen

Routinier Schäfer kehrt auf den Platz zurück

Raphael Schäfer hat nach seinen Knieproblemen am Dienstag erstmals wieder auf dem Platz trainiert. Zusammen mit Torwarttrainer Michael Fuchs absolvierte der 37-jährige Schlussmann der Franken erste torwartspezifische Übungen. Wann Schäfer wieder voll einsatzfähig ist, steht allerdings noch nicht fest.

Weiterlesen

Stammkeeper Schäfer droht eine längere Pause

Schlechte Nachrichten für den 1. FC Nürnberg. Der Club muss mehrere Wochen auf seinen Stammtorwart Raphael Schäfer verzichten. Der Routinier hat Knieprobleme, wie der 37-Jährige gegenüber nordbayern.de bestätigte, hat sich Flüssigkeit im Gelenk gesammelt.

Weiterlesen

FCN: Neues, altes Kleid – Schwartz sieht Aufwärtstrend

Durchatmen war angesagt beim 1. FC Nürnberg, als Keeper Raphael Schäfer den siebten Elfmeter von Viktoria Köln parierte und seinem Team somit den Weg in die 2. Pokalrunde ebnete. Das 7:6 nach Elfmeterschießen beim Regionalligisten ersparte den Profis eine Blamage, gleichzeitig wirkt sich das Weiterkommen wohltuend auf die angespannte Finanzlage aus – eine Einnahme war im konservativ gehaltenen Etatplan nicht einkalkuliert worden.

Weiterlesen

Schwartz macht Kirschbaum zur Nummer zwei

Der neue Club-Trainer hat das Torwart-Ranking zum Start in die Zweitliga-Saison festgelegt. Hinter Raphael Schäfer wird Thorsten Kirschbaum die Nummer zwei sein, Patrick Rakovsky muss sich vorerst weiter hinten anstellen. Auf der Suche nach einem Stürmer hat der FCN unterdessen offenbar einen Hünen aus der dänischen Liga ins Auge genommen.

Weiterlesen

Alles klar: Schäfer unterschreibt bis 2017

Haken dahinter – nachdem sich der Nürnberger Sportvorstand Andreas Bornemann und Torhüter Raphael Schäfer bereits vor gut einer Woche mündlich einig geworden sind, ist nun auch das Fortbestehen der Zusammenarbeit formal unter Dach und Fach: Der mit 37 Jahren älteste Akteur der 2. Liga hat seinen neuen, bis 2017 laufenden Vertrag unterschrieben.

Weiterlesen

Teuchert: EM statt Vorbereitung mit dem Club?

Zum Profikader des 1. FC Nürnberg zählte Cedric Teuchert schon häufiger, regelmäßig Zweitligaluft durfte der 19-Jährige aber erst in der Schlussphase der abgelaufenen Saison schnuppern. Zwar „nur“ als Joker, dafür aber mit dem Debüttreffer am 34. Spieltag beim SC Paderborn als Krönung. Im Sommer präsentiert sich Teuchert aller Voraussicht nach auf internationaler Bühne – auf Kosten der Vorbereitung mit dem Club.

Weiterlesen

Bornemann: Bei Schäfer „keine Überraschungen“

Mit dem Ende der Ferien in Bayern am Montag weilt Raphael Schäfer wieder in Nürnberg – und so wird in den nächsten Tagen das ausstehende Gespräch über seine Zukunft mit Sportvorstand Andreas Bornemann über die Bühne gehen. Der 37-Jähriger, dessen Kontrakt ausläuft, will seine Torwart-Handschuhe noch nicht an den berühmten Nagel hängen und noch ein Jahr dranhängen.

Weiterlesen

Club-Keeper Schäfer hängt noch ein Jahr dran

Mit dem Ende der Ferien in Bayern am Montag weilt Raphael Schäfer wieder in Nürnberg – und so wird in den nächsten Tagen das ausstehende Gespräch über seine Zukunft mit Sportvorstand Andreas Bornemann über die Bühne gehen. Der 37-Jähriger, dessen Kontrakt ausläuft, will seine Torwart-Handschuhe noch nicht an den berühmten Nagel hängen und noch ein Jahr dranhängen.

Weiterlesen

Club-Keeper Schäfer hängt noch ein Jahr dran

Mit dem Ende der Ferien in Bayern am Montag weilt Raphael Schäfer wieder in Nürnberg – und so wird in den nächsten Tagen das ausstehende Gespräch über seine Zukunft mit Sportvorstand Andreas Bornemann über die Bühne gehen. Der 37-Jähriger, dessen Kontrakt ausläuft, will seine Torwart-Handschuhe noch nicht an den berühmten Nagel hängen und noch ein Jahr dranhängen.

Weiterlesen

FCN: Punktsieger trotz Klammergriff

Wie schon in den Tagen vor dem 1:1 bei Eintracht Frankfurt macht der 1. FC Nürnberg auch in der Zeit bis zum Relegationsrückspiel am Montag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) die Schotten dicht am Valznerweiher. Dort stand am Freitag zunächst aktives Regenerieren und das Aufarbeiten der Ereignisse vom Vorabend im Vordergrund. Was lief aus Club-Sicht gut, was nicht? Eine Analyse.

Weiterlesen
1 2