Club-Joker Misidjan und der gute erste Kontakt

Sein Schuss ins Bremer Tor zum 1:1 in der 92. Minute löste eine Eruption der Glücksgefühle beim 1. FC Nürnberg aus. „Ich war schon kaputt vom Sprint auf die Eckfahne. Als alle auf mich draufgesprungen sind, habe ich kaum Luft bekommen und bin froh, jetzt hier stehen zu können“, sagte Virgil Misidjan mit einem Augenzwinkern am Montag nach dem Training.

Weiterlesen

Ishak hätte in Bremen gerne noch gewonnen

Der 1. FC Nürnberg hat am Sonntagnachmittag große Moral bewiesen und beim SV Werder Bremen einen Punkt entführt. Nach dem späten Ausgleichstor von Virgil Misidjan brachen beim Aufsteiger alle Dämme. Hinterher hätten es für die Beteiligten aber sogar zwei Punkte mehr sein dürfen.

Weiterlesen

Valentini: „Das gilt es zu brechen“

Es gibt leichtere Aufgaben, als ausgerechnet bei Werder Bremen den ersten Sieg nach dem Aufstieg einzufahren. Trainer Michael Köllner verweist auf die Statistik, dass die Hanseaten unter seinem Kollegen Florian Kohfeldt noch kein Heimspiel verloren haben, auch Enrico Valentini kennt diesen Fakt. „Das gilt es zu brechen“, sagt der Rechtsverteidiger mutig.

Weiterlesen

„Wesentlich interessanter, als in Portugal zu spielen“

Bis zwei Minuten vor Schließung des Transferfensters musste Matheus Pereira bangen, dann erst war seine einjährige Leihe von Sporting Lissabon zum 1. FC Nürnberg perfekt. Das erzählte der Neuzugang am späten Mittwochnachmittag bei seiner Vorstellung. Wörter wie „links“, „rechts“ oder „sehr gut“ beherrscht er bereits auf Deutsch. Nachdem die Ehefrau gestern nach Nürnberg kam, wird das Paar in den nächsten Tagen eine Wohnung beziehen. Der 22-jährige Brasilianer bezog außerdem Stellung…

Weiterlesen

Nürnbergs Matheus Pereira: „Wesentlich interessanter, als in Portugal zu spielen“

Bis zwei Minuten vor Schließung des Transferfensters musste Matheus Pereira bangen, dann erst war seine einjährige Leihe von Sporting Lissabon zum 1. FC Nürnberg perfekt. Das erzählte der Neuzugang am späten Mittwochnachmittag bei seiner Vorstellung. Wörter wie „links“, „rechts“ oder „sehr gut“ beherrscht er bereits auf Deutsch. Nachdem die Ehefrau gestern nach Nürnberg kam, wird das Paar in den nächsten Tagen eine Wohnung beziehen. Der 22-jährige Brasilianer bezog außerdem Stellung…

Weiterlesen

Misidjan brennt auf sein Debüt: „Kann es einfach kaum erwarten“

Auf den Neuzugängen Matheus Pereira und Virgil Misidjan ruhen beim 1. FC Nürnberg die Hoffnungen, das doch etwas lahme Spiel über die offensiven Außenbahnen zu beleben. Beide könnten bereits im ersten Spiel des Aufsteigers nach der Länderspielpause zum Einsatz kommen.

Weiterlesen

Meeske verlässt Nürnberg und wechselt nach Wolfsburg

Personelle Änderung in der Geschäftsführung des 1. FC Nürnberg: Finanzvorstand Michael Meeske wird den Bundesliga-Aufsteiger zum 31. Oktober auf eigenen Wunsch verlassen. Nach kicker-Informationen wird Meeske zum VfL Wolfsburg wechseln. Mit Niels Rossow hat der 1. FCN bereits einen Nachfolger verpflichtet.

Weiterlesen

Misidjan: Warum sich Bornemann keine Sorgen macht

Das erste Heimspiel seines neuen Vereins verfolgte Virgil Misidjan am Samstag von der Tribüne aus. Der Flügelspieler, der für 2,5 Millionen Euro von Ludogorez Rasgrad verpflichtet wurde, soll künftig die Offensive des 1. FC Nürnberg beleben. Doch der Neue hat abseits des Rasens ein Problem, er wurde in den Niederlanden zu einer Haftstrafe verurteilt. Andreas Bornemann gibt sich gelassen.

Weiterlesen

Köllner: „Wir müssen wachsam sein“

Die Niederlage in Berlin (0:1) ist abgehakt, nun will der 1. FC Nürnberg seinen Heimauftakt in der Bundesliga erfolgreich gestalten. Am Samstag (15.30 Uhr) trifft der Aufsteiger auf Mainz 05. Trainer Michael Köllner rechnet mit einem eher defensiven Gegner und muss weiter um den Einsatz seines Kapitäns bangen.

Weiterlesen

Wird Kapitän Behrens fit? Köllner ist zuversichtlich

Wird Hanno Behrens rechtzeitig fit für das erste Heimspiel des 1. FC Nürnberg gegen Mainz am Samstag? Der Kapitän, der in Berlin wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausgewechselt wurde, konnte auch am Mittwoch nur Lauftraining absolvieren. Trainer Michael Köllner ist dennoch zuversichtlich.

Weiterlesen

Bornemanns komplizierter Poker

Das 0:1 in Berlin machte es deutlich: Der 1. FC Nürnberg muss seinen Kader in der Offensive dringend verstärken. Bis Freitag hat Andreas Bornemann noch Zeit für Transfers, ein oder zwei Neue für die Außenbahnen sollen noch kommen. Weil die finanziellen Mittel begrenzt sind, pokert der Sportvorstand bis zuletzt.

Weiterlesen
1 2 3 14