Siebter Streich von Kerk und Dursun – Die kicker-Elf des Tages

Der VfL Osnabrück und der SV Darmstadt 98 dominieren mit je drei Berufungen die Elf des Tages des 33. Spieltags.

Weiterlesen

Die besten Vorlagengeber der 2. Liga: Kempe kann’s am besten

Üblicherweise stehen die Torjäger im Rampenlicht, aber nicht minder wichtig sind die Spieler, die das Tor auflegen. Darmstadts Tobias Kempe zeichnete sich im bisherigen Saisonverlauf dabei ganz besonders aus, er führt die Riege der besten Vorlagengeber in Liga zwei an. Wer ragte sonst noch heraus?

Weiterlesen

Die Vorlagengeber der 2. Liga: Kempe kann’s am besten

Üblicherweise stehen die Torjäger im Rampenlicht, aber nicht minder wichtig sind die Spieler, die das Tor auflegen. Darmstadts Tobias Kempe zeichnete sich im bisherigen Saisonverlauf dabei ganz besonders aus, er führt die Riege der besten Vorlagengeber in Liga zwei an. Wer ragte sonst noch heraus?

Weiterlesen

Die Vorlagengeber der 2. Liga: Kempe kann’s am besten

Üblicherweise stehen die Torjäger im Rampenlicht, aber nicht minder wichtig sind die Spieler, die das Tor auflegen. Darmstadts Tobias Kempe zeichnete sich im bisherigen Saisonverlauf dabei ganz besonders aus, er führt die Riege der besten Vorlagengeber in Liga zwei an. Wer ragte sonst noch heraus?

Weiterlesen

Erste Niederlage für Osnabrück: Effiziente Nürnberger beenden ihre „Führungskrise“

Der 1. FC Nürnberg hat dem VfL Osnabrück am Montagabend die erste Saisonniederlage zugefügt. An der Bremer Brücke gewann der Club mit 4:1 und verließ dadurch den Abstiegs-Relegationsplatz. Die auf Gegenpressing und schnelles Umschalten ausgelegte Marschroute der Franken ging dabei insbesondere vor der Pause exzellent auf.

Weiterlesen

Erste Niederlage für Osnabrück: Effiziente Nürnberger beenden ihre „Führungskrise“

Der 1. FC Nürnberg hat dem VfL Osnabrück am Montagabend die erste Saisonniederlage zugefügt. An der Bremer Brücke gewann der Club mit 4:1 und verließ dadurch den Abstiegs-Relegationsplatz. Die auf Gegenpressing und schnelles Umschalten ausgelegte Marschroute der Franken ging dabei insbesondere vor der Pause exzellent auf.

Weiterlesen

„Richtig schlecht“, „nicht existent“, „kollektiv versagt“: FCN schonungslos

Konsternierte Blicke auf der einen, Jubel auf der anderen Seite. Nach Abpfiff stand der 1. FC Nürnberg im BWT-Stadion am Hardtwald bereits zum zweiten Mal im erst dritten Saisonspiel mit leeren Händen da. Obgleich das dritte Gegentor vom Zeitpunkt her als „ärgerlich und bitter“ eingeordnet wurde, waren sich alle Beteiligten einig, dass der vor allem in Durchgang eins schwache Auftritt großen Anteil daran hatte, dass die 2:3-Niederlage beim SV Sandhausen in die Kategorie „verdient“ eingeordnet werden muss.

Weiterlesen

„Richtig schlecht“, „nicht existent“, „kollektiv versagt“: FCN schonungslos

Konsternierte Blicke auf der einen, Jubel auf der anderen Seite. Nach Abpfiff stand der 1. FC Nürnberg im BWT-Stadion am Hardtwald bereits zum zweiten Mal im erst dritten Saisonspiel mit leeren Händen da. Obgleich das dritte Gegentor vom Zeitpunkt her als „ärgerlich und bitter“ eingeordnet wurde, waren sich alle Beteiligten einig, dass der vor allem in Durchgang eins schwache Auftritt großen Anteil daran hatte, dass die 2:3-Niederlage beim SV Sandhausen in die Kategorie „verdient“ eingeordnet werden muss.

Weiterlesen

Torschütze Dovedan: „Das war ein Weltklasse-Ball von Kerki“

Knapp mit 1:0 gewonnen, in Runde zwei eingezogen, Selbstvertrauen getankt. Der Betriebsausflug ins rund 100 Kilometer südlich gelegene Ingolstadt hat sich für den 1. FC Nürnberg als erfolgreich herausgestellt. Nach der Partie war nicht nur Trainer Damir Canadi voll des Lobes, auch Siegtorschütze Nikola Dovedan und Assistgeber Sebastian Kerk zeigten sich im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Auswärtsauftritt.

Weiterlesen

Strafferer Kader: Folgen für ein Club-Quintett?

Der 1. FC Nürnberg hat als Tabellenschlusslicht in der Bundesliga überwintert. Um eine erfolgreiche Aufholjagd in der Rückrunde zu starten, hat Cheftrainer Michael Köllner klare Vorstellungen – die Konsequenzen für ein Quintett haben könnten.

Weiterlesen

Kerk: Comeback nach der Länderspielpause?

Vom 3:0 seiner Mannschaftskollegen gegen Fortuna Düsseldorf bekam Sebastian Kerk zunächst nichts mit. Zur gleichen Zeit stand der Offensivspieler am Samstagnachmittag rund 500 Meter Luftlinie entfernt zum ersten Mal nach über einem Jahr wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz: Im Regionalliga-Derby der U 21 gegen Greuther Fürth.

Weiterlesen

Bornemanns komplizierter Poker

Das 0:1 in Berlin machte es deutlich: Der 1. FC Nürnberg muss seinen Kader in der Offensive dringend verstärken. Bis Freitag hat Andreas Bornemann noch Zeit für Transfers, ein oder zwei Neue für die Außenbahnen sollen noch kommen. Weil die finanziellen Mittel begrenzt sind, pokert der Sportvorstand bis zuletzt.

Weiterlesen

„Brutal schwere Entscheidung“: Bredlow bleibt die Nummer 1

Wer steht zum Start im Tor des 1. FC Nürnberg: Neuzugang Christian Mathenia oder Aufstiegskeeper Fabian Bredlow? Es war die spannendste Entscheidung der Vorbereitung, nun hat sie Michael Köllner getroffen. Wie die Bild berichtet, wird Bredlow am Samstag im Pokal und somit auch in der Liga beginnen.

Weiterlesen

Köllner zur Torwartfrage: „Die Entscheidung ist brutal schwer“

Wer steht zum Start im Tor des 1. FC Nürnberg: Neuzugang Christian Mathenia oder Aufstiegskeeper Fabian Bredlow? Die Entscheidung steht kurz bevor, aber noch hat Michael Köllner sie nach eigener Aussage nicht getroffen. Am Donnerstag verriet der Trainer zumindest, dass der Keeper, der im Pokal spielt, auch als Nummer 1 in die Bundesligasaison gehen wird.

Weiterlesen

Kerk: Es geht Schritt für Schritt voran

Applaus ist mitunter ein prima Indikator. Dass der für Sebastian Kerk mit am lautesten ausfiel, als bei der Saisoneröffnung des 1. FCN am vergangenen Samstag gegen den spanischen Erstligisten Valladolid (1:0) alle Spieler einzeln vorgestellt wurden, war jedenfalls kein Zufall. Ansporn, Zuspruch und auch Hoffnung drückten die Club-Fans damit aus.

Weiterlesen

Adduktorenprobleme: Leibold muss kürzertreten

Seit zehn Tagen bereitet sich der 1. FC Nürnberg auf die Herausforderung Bundesliga vor, die intensiven Einheiten hinterlassen bei den Profis ihre Spuren. Tim Leibold etwa muss derzeit wegen Adduktorenproblemen kürzertreten, Sebastian Kerk trainierte am Donnerstag hingegen wieder mit der Mannschaft.

Weiterlesen

Kerk klettert auf die Zehn: Symbol des „dritten Neustarts“

Sieben Ziffern rauf als Symbol für den „dritten Neustart“, wie Sebastian Kerk seine Situation beim 1. FC Nürnberg beschreibt. In der neuen Saison läuft der 24-Jährige mit der Nummer 10 auf dem Rücken statt der 17 auf, die er nach Stationen in Freiburg und Kaiserslautern seit seiner Rückkehr im vergangenen Sommer getragen hatte.

Weiterlesen

Kerks langer Weg zurück

Sebastian Kerk ist mit großem Enthusiasmus nach seiner Rückkehr beim 1. FC Nürnberg gestartet und legte am ersten Spieltag einen furiosen Auftritt gegen Ex-Klub Kaiserslautern auf den Rasen. Doch am dritten Spieltag verletzte sich der Linksfuß schwer, jetzt kehrt er langsam wieder zurück. Zwei angeschlagene Spieler beklagte der Club nach dem Training am Donnerstag.

Weiterlesen

Club legt nach: Werner kommt aus Stuttgart

Wenige Tage vor dem am 31. August 2017 dichtmachenden Transferfenster ist der 1. FC Nürnberg nochmals auf dem Spielermarkt tätig geworden: Der Club sicherte sich mit sofortiger Wirkung die Dienste von Tobias Werner. Der hocherfahrene Mittelfeldmann kommt für ein Jahr auf Leihbasis von Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart.

Weiterlesen

FCN: Wer ersetzt Kerk gegen „griffige“ Auer?

Über einen gelungenen Saisonstart (2/1/0, 6:2 Tore) darf sich der 1. FC Nürnberg freuen. Einer der Hauptbeteiligten wird fortan aber fehlen: Mit Sebastian Kerk (Achillessehenriss) fällt nicht nur ein spielstarker Antreiber, sondern auch ein Standardspezialist monatelang aus. Club-Coach Michael Köllner muss improvisieren und schon am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Aue eine Lösung präsentieren.

Weiterlesen

Achillessehnenriss! Nürnbergs Kerk fehlt monatelang

Mit einem späten Treffer hat sich der 1. FC Nürnberg einen Punkt im Heimspiel gegen Union Berlin erkämpft (2:2). Überschattet wurde das Ergebnis allerdings von der Verletzung Sebastian Kerks. Der Offensivmann musste ausgewechselt werden – und hat sich einen Riss der Achillessehe zugezogen. Damit dürfte der Neuzugang monatelang ausfallen.

Weiterlesen

Kerk: „Da hat es einige Male gebrannt“

Es läuft beim 1. FC Nürnberg. Nach dem perfekten Ligastart mit sechs Punkten aus zwei Spielen und der Tabellenführung sind die Franken am Montagabend auch im DFB-Pokal eine Runde weitergezogen. Der Club setzte sich zehn Jahre nach seinem letzten von vier DFB-Pokal-Triumphen beim Ligakonkurrenten MSV Duisburg mit 2:1 durch. Trotz aller Erleichterung gab es beim FCN aber auch kritische Stimmen.

Weiterlesen

FCN-Duo Behrens und Möhwald: Froh, aber geerdet

3:0 gegen Kaiserslautern: Der 1. FC Nürnberg hat sich überzeugend aus den Startlöchern katapultiert, am Ende stand der höchste Auftaktsieg seit 1999 (ebenfalls 3:0 gegen Waldhof Mannheim). Zugleich steht der Club – angesichts zweier noch ausstehender Partien zumindest vorübergehend – erstmals seit 2004 wieder an der Tabellenspitze. Kapitän Hanno Behrens und Co. bleiben dennoch bescheiden.

Weiterlesen

Fix! Kerk kehrt zum 1. FC Nürnberg zurück

„Im Leben sieht man sich immer zweimal“, lautet ein Sprichwort. Im Falle des 1. FC Nürnberg und von Sebastian Kerk trifft es zu, der Offensivallrounder kehrt wieder zum Club zurück. Dieses Mal allerdings nicht als Leihgabe, sondern als fester Neuzugang.

Weiterlesen
1 2