Von Trendwende gibt’s beim Club keine Spur

Die Abwärtsspirale beim 1. FC Nürnberg nimmt immer bedrohlichere Züge an. Nicht wegen des 1:3 beim VfB Stuttgart an sich, bei den topbesetzten Schwaben ist eine Niederlage allemal drin. Die Umstände der Niederlage wie auch die Art und Weise, wie sie erklärt und eingeordnet wird, lassen die Alarmglocken schrillen.

Weiterlesen

Nürnberg und die verlorenen Punkte: „Uns hat die Kraft gefehlt“

Mal wieder eine Führung – und mal wieder kein Sieg. Auch beim VfB Stuttgart gingen die Franken in Front, um am Ende mit leeren Händen dazustehen – kein neues Phänomen für den FCN in dieser Saison. Für die Niederlage am Montagabend fanden die Beteiligten verschiedene Gründe – von der eigenen Substanz bis hin zum Unparteiischen.

Weiterlesen

Gomez-Erlösung nach vier Nieten – Stuttgart befreit sich, Club weiter im Keller

Zum Abschluss des 16. Zweitliga-Spieltags kames zum Duell zweier Bundesliga-Absteiger, deren Werdegang bislang kaum unterschiedlicher sein könnten. Denn während die Schwaben nach 0:1-Rückstand am Ende ein verdientes 3:1 und den Sprung zurück auf Rang 3 feierten (29 Zähler, punktgleich mit dem Zweiten HSV), stagniert der krisengebeutelte FCN auf Relegationsplatz 16.

Weiterlesen

LIVE! Handspiel, Silas und jetzt auch Gomez: Stuttgart führt plötzlich mit 2:1

Zum Abschluss des 16. Zweitliga-Spieltags kommt es zum Duell zweier Bundesliga-Absteiger, deren Werdegang bislang nicht unterschiedlicher hätte sein können. Denn während die Schwaben mit einem Heimsieg am Abend (20.30 Uhr) zurück auf Rang 3 klettern können, steht der Club auf Relegationsplatz 16 und hat schon seit sieben Ligaspielen (drei Remis) nicht mehr gewonnen.

Weiterlesen

Keller: „…das alles ist nun ebenso unwichtig wie das System“

Das Montagabendspiel ist rein tabellarisch ein Duell oben gegen unten, doch tatsächlich treffen sich zwei Vereine im Krisenmodus. Besonders der 1. FC Nürnberg steht nach der jüngsten Misserfolgsserie unter Druck. Trainer Jens Keller fordert im kicker-Interview deshalb die Konzentration „auf das Wesentliche“.

Weiterlesen

Keller: „Wir haben selbst genügend Probleme“

Die Unruhe in Nürnberg steigt, seit acht Pflichtspielen gab es für die Franken keinen Sieg mehr. Und jetzt geht es am Montag (20.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auch noch zu Aufstiegskandidat Stuttgart. Doch FCN-Trainer weiß, dass es auch bei den Schwaben nicht rund läuft, dennoch warnt er vor der Qualität des Absteigers – speziell vor einem Spieler.

Weiterlesen

Absturz auf Rang 16 – Nürnbergs Geis vermutet ein Kopfproblem

Statt des erhofften Befreiungsschlags folgte für den 1. FC Nürnberg der nächste Tiefschlag: Das 0:2 gegen Wehen Wiesbaden kam über weite Strecken einem Offenbarungseid gleich. Der so ambitionierte Club präsentierte sich bei Jens Kellers Heimdebüt wie ein Abstiegskandidat.

Weiterlesen

Derby als Mutmacher? Woran Keller arbeiten muss

Das Derby in Fürth ist Vergangenheit, geblieben aber die Frage, wie gut der im Sommer runderneuerte FCN wirklich ist? Zumindest eine Erkenntnis hat das 0:0 erbracht, allen voran die erste Hälfte: Der neue Trainer Jens Keller wird sich in den nächsten Wochen über mangelnde Arbeit nicht beschweren können.

Weiterlesen

Frey nach Derby-Nullnummer: „Ein Schritt nach vorne“

Der 1. FC Nürnberg holte sich beim Debüt von Jens Keller an dessen 49. Geburtstag in Fürth beim 0:0 einen Derby-Punkt. Für Stürmer Michael Frey war vor allem Durchgang zwei mit einer klaren Leistungssteigerung ein Schritt in die richtige Richtung – und Felix Dornebusch freute sich über das, was einen Keeper ohnehin am meisten freut.

Weiterlesen

„Lieber hier und da ein wenig überpacen“

Wenn der 1. FC Nürnberg am Sonntag in Fürth ebenso dicht hält wie sein neuer Trainer im Vorfeld des Derbys, dann ist ihm zumindest ein Punkt sicher. „Über die Aufstellung wie auch die taktische Marschroute gebe ich vor einem Spiel nie etwas preis“, sagt Jens Keller. Auch bei der Torhüterfrage hält er sich bedeckt. Eine Tendenz gibt es dennoch.

Weiterlesen

Nürnberg überzeugt im „Zehn gegen Zehn“

Aufatmen in Nürnberg: Nach dem Fehlstart mit sechs sieglosen Spielen ist der Club nun in der Saison 2016/17 angekommen und feierte beim 2:0-Heimsieg gegen Union Berlin den zweiten Sieg in Folge. Dabei agierte der FCN nicht nur als Serienbrecher, sondern bescherte Youngster Cedric Teuchert das erste Saisontor und sorgte außerdem für ein Kuriosum.

Weiterlesen