2:1 gegen Inter: Club feiert Prestigeerfolg

Der 1. FC Nürnberg präsentierte sich zwei Wochen vor dem Beginn der Zweitliga-Saison 2017/18 in guter Verfassung. Der Club feierte im Testspiel gegen den italienischen Spitzenklub Inter Mailand einen 2:1-Prestigesieg. Gislason und Ishak trafen in Reischach (Pustertal) für den 1. FCN, Eder konnte für die Nerazzurri Ergebniskorrektur betreiben.

Weiterlesen

Köllner: „Das klingt nicht nach letztem Aufgebot“

Verletzungssorgen, Aufstellungsnöte? Von wegen! Der neue Club-Trainer Michael Köllner (47) will vor seinem Debüt gegen Bielefeld von alldem nichts wissen: „Die Qualität ist unverändert hoch – deswegen wird es auch einige enge und damit schwierige Entscheidungen geben.“ Durch die Ausfälle von Abdelhamid Sabiri, Shawn Parker, Cedric Teuchert, Rurik Gislason und Lucas Hufnagel trifft dies vor allem auf die ausgedünnte Offensiv-Abteilung zu.

Weiterlesen

Köllner: Mit Spaß am Spiel zurück zum Erfolg

Vierzig Mann! So viele Spieler versammelte Michael Köllner am Donnerstagvormittag am Valznerweiher um sich. Mit einem groß angelegten Startelf-Casting für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld an diesem Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hatte die außergewöhnliche Einheit aber weniger zu tun. Vielmehr wollte der 47-Jährige zusammen mit seinem Ex-Team, sprich den Spielern und Trainern der U 21, am Positionsspiel feilen.

Weiterlesen

Schwartz: „Union ist das Maß der Dinge“

Am vergangenen Wochenende klappte es beim 1. FC Nürnberg in Bielefeld (3:1) endlich mit dem langersehnten ersten Dreier der Saison. Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) empfängt die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz das Überraschungsteam Union Berlin, vor dem er gehörigen Respekt hat.

Weiterlesen

Schwartz: „Es wird sicher ein Geduldsspiel“

Saisonpremiere vor den eigenen Fans, erstes Pflichtspiel für Alois Schwartz im Nürnberger Stadion als FCN-Coach: Schon bevor die Franken am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf den 1. FC Heidenheim treffen, ist die Freude groß. Aber: Schwartz warnt vor den Gästen von der Ostalb – aus einem ganz bestimmten Grund.

Weiterlesen