Sörensen: Schlaflose Nächte, Wut im Bauch und Ratschläge ans Team

Seine Rote Karte war der Startschuss für ein hochemotionales Auf und Ab, mit einem letzten Endes schlechten Ausgang für den 1. FC Nürnberg. Der Platzverweis beim 3:4 gegen den FC Erzgebirge Aue brachte Asger Sörensen nicht nur eine schlaflose Nacht ein, er kommt den Innenverteidiger auch mit Verspätung noch doppelt teuer zu stehen.

Weiterlesen

Nürnberg: Die Kombination macht’s

Das denkwürdige 3:4 in Aue ist beim 1.FCN Geschichte – und doch unverändert präsent. Nicht nur wegen der vielen engen Szenen, die sechsmal den Video-Assistenten auf den Plan riefen. Dass Markus Schmidt dabei entgegen der zunächst vorherrschenden Meinung bei Aues Treffern drei und vier doch nichts verkehrt machte, ist für den Club freilich ein schwacher Trost. Bei den ausgestrahlten TV-Bildern musste man zunächst zwangsläufig zu dem Schluss kommen, dass besagte Tore abseits waren, allen voran das vierte. Der Haken: Im mittlerweile berühmt-berüchtigten Köllner Kellner lagen zur Entscheidungsfindung andere, aufschlussreichere Bilder vor.

Weiterlesen

Spektakel im Erzgebirge: Die Sieben-Tore-Hälfte in Bildern

Bis zur Pause stand es noch 0:0, dann überschlugen sich die Ereignisse. Sechsmal Videobeweis, eine Rote Karte, drei Elfmeter – am Ende gewann Erzgebirge Aue knapp mit 4:3 gegen den 1. FC Nürnberg, hatte in der zehnten Minute der Nachspielzeit aber noch großen Grund zu zittern.

Weiterlesen

Canadi über Hack: „Werden morgen mit ihm sprechen“

Nach dem mäßigen Saisonstart hat sich der 1. FC Nürnberg stabilisiert und ist Stück für Stück in der Tabelle nach oben gerückt. Mit einem Sieg in Aue am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) würden die Mittelfranken auch den Kontrahenten überholen – und den Anschluss an die Spitze halten.

Weiterlesen

Rekordumsatz: Club „auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft“

Der Konsolidierungskurs beim 1. FC Nürnberg trägt langsam aber sicher Früchte. Wie der Zweitligist im Rahmen der Bilanz-Pressekonferenz bekanntgab, weist der Club erstmals seit über zehn Jahren wieder ein positives Eigenkapital auf, fuhr einen Rekordumsatz ein und steht somit „wieder auf gesunden Füßen“.

Weiterlesen

Mathenia: „Wir müssen morgen schauen“

Der 1. FC Nürnberg blieb durch das 1:1 gegen den FC St. Pauli zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen, verpasste es aber zugleich, erstmals seit 17 Monaten wieder zwei Partien in Folge zu gewinnen – trotz zahlreicher Chancen. Die Stimmungslage beim FCN war anschließend entsprechend zwiegespalten.

Weiterlesen

„Werden vorbereitet sein“: Canadis Wahl ohne Qual

Weiter-so! Was läge beim FCN mit Blick auf das Duell mit dem FC St. Pauli näher, als für den Sonntag dieses simple Motto auszugeben. Wer einen auf dem Papier namhaften Gegner in dessen Stadion mit 4:0 wegbügelt, hat nun mal keinen allzu großen Änderungsbedarf. Nach dem 4:0 in Hannover mag Club-Trainer Damir Canadi dem zwar nicht widersprechen, seine Karten legt er aber dennoch nicht auf den Tisch.

Weiterlesen

Erlösung für Behrens: Ist der Kapitän bald wieder unantastbar?

So etwas nennt man einen Befreiungsschlag – das in seiner Deutlichkeit überraschende 4:0 in Hannover sorgt beim 1. FC Nürnberg für Erleichterung und erzeugt zugleich Aufbruchsstimmung. Das beginnt damit, dass der zweite Auswärtssieg in dieser Saison die dadurch auf fünf Spiele verlängerte Serie von niederlagenfreien Spielen in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt.

Weiterlesen

Erlösung für Behrens: Ist der Kapitän bald wieder unantastbar?

So etwas nennt man einen Befreiungsschlag – das in seiner Deutlichkeit überraschende 4:0 in Hannover sorgt beim 1. FC Nürnberg für Erleichterung und erzeugt zugleich Aufbruchsstimmung. Das beginnt damit, dass der zweite Auswärtssieg in dieser Saison die dadurch auf fünf Spiele verlängerte Serie von niederlagenfreien Spielen in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt.

Weiterlesen

Heimdebakel für Hannover: Nürnberg gewinnt Absteigerduell klar mit 4:0

In der vergangenen Spielzeit standen sie sich noch in der Bundesliga gegenüber, nun duellierten sich Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg im Unterhaus – das Resultat fiel am Ende recht eindeutig aus. Der Club zeigte sich vor dem Tor gegen bemühte, aber harmlose Niedersachsen gnadenlos und brachte den späteren 4:0-Sieg noch vor der Halbzeit auf den Weg.

Weiterlesen

Was Canadi nun fordert

Wer den Schaden hat, muss sich um den Spott nicht kümmern. So erging es vor acht Monaten dem 1. FCN (14-mal sieglos), der sich nach Hannover (neunmal sieglos) aufmachte, um den so häufig bemühten Bock umzustoßen. Eine Partie, die findige Fußballfans in Anspielung auf den „El Clasico“ zwischen Real und Barca dann sarkastisch „El Kackiko“ tauften.

Weiterlesen

Canadi: „Es lastet großer Druck auf beiden Mannschaften“

Ist das Glas halbvoll oder halbleer? Man könnte es dem 1. FC Nürnberg gutheißen, dass er seit vier Partien ungeschlagen ist. Oder man sieht es pessimistisch, dass der Altmeister seit nunmehr drei Spielen auf einen Dreier wartet. Am Montagabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) soll es endlich wieder bergauf gehen: Bei Hannover 96 wollen die Franken dreifach punkten, sich selbst aus der Tristesse befreien und den Mit-Absteiger weiter in die Krise stürzen.

Weiterlesen

Ansetzungen: VfB gegen Club am Montagabend

Die Deutsche Fußball Liga hat am Donnerstag die Spieltage 16 bis 18 in der 2. Bundesliga terminiert. Damit sind alle Zweitliga-Paarungen bis zur Winterpause genau angesetzt.

Weiterlesen

Nicht nur der Mut fehlt: Es knarzt beim FCN

Auch drei Tage nach dem enttäuschenden 1:1 gegen den KSC wird beim FCN Ursachenforschung großgeschrieben. Dabei ist weder das Ergebnis an sich, noch der Abstand von mittlerweile sechs Punkten auf den Relegationsplatz das Dilemma. Der Umbruch ist schließlich riesig ausgefallen, und die Saison mit sieben Spieltagen noch jung, da kann noch nicht alles wie am berühmten Schnürchen laufen. Die Art und Weise des 1:1 ist es, die Unbehagen wie Kopfzerbrechen bereitet.

Weiterlesen

Behrens: „Scheinbar gehört das für uns hier dazu“

Egal ob man es nun mit dem SV Darmstadt 98 oder dem 1. FC Nürnberg hält – das 3:3 am Sonntagnachmittag wird den jeweiligen Anhängern der beiden Vereine das ein oder andere graue Haar beschert haben. Nach der Partie, in der (auf beiden Seiten) gut und gerne doppelt so viele Treffer hätten fallen können, wussten die Club-Akteure nicht, ob sie sich freuen oder enttäuscht sein sollten. Zu viele Wendungen, Slapstick-Einlagen, Probleme und Erfolgserlebnisse machten es schwer, das Geschehene so wirklich einzuordnen.

Weiterlesen

Canadi nominiert Cerin und will „in Darmstadt überzeugen“

Die Länderspielpause ist vorbei, mit dem Gastauftritt in Darmstadt steht für den 1. FC Nürnberg ab Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) nun wieder der Zweitliga-Alltag an. Auf der Geschäftsreise nach Südhessen müssen die Franken auf ein Trio verzichten, allerdings stoßen auch zwei Rückkehrer und ein Neuzugang zum Team hinzu. Nicht nur diese stimmen Trainer Damir Canadi zuversichtlich, drei Auswärtspunkte bei den Lilien einzufahren.

Weiterlesen

Bochum und Koschinat rekordverdächtig – Böses Omen in Aue

Die 2. Bundesliga ist aus der Länderspielpause zurück – und startet den ein oder anderen (unfreiwilligen) Rekordversuch. Die Fakten zum 6. Spieltag auch mit Hannovers 25-Spiele-Serie sowie Kiels und Heidenheims Comeback-Qualitäten.

Weiterlesen

Personalsorgen beim Club: Sörensen fällt aus, Dovedan und Sorg krank

Am Sonntag dürfen die Jungs vom 1. FC Nürnberg zwar endlich wieder auf den Platz, vor der Partie beim SV Darmstadt 98 (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat Coach Damir Canadi aber einige personelle Fragen zu klären. Darüber hinaus sprach Johannes Geis im kicker-Interview über die aktuelle Situation, seine Ziele und Reaktionen auf seinen Wechsel wegen seiner Vergangenheit beim Lokalrivalen Greuther Fürth.

Weiterlesen

Geis über Anfeindungen im Netz: „Unter der Gürtellinie“

Seitdem Johannes Geis beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag steht, ist er der Dreh- und Angelpunkt bei den Mittelfranken. Im kicker-Interview sprach er über die aktuelle Situation, seine Ziele und Reaktionen auf seinen Wechsel wegen seiner Vergangenheit beim Lokalrivalen Greuther Fürth.

Weiterlesen
1 2 3 41