Hecking: Freude auf Schweinsteiger, Pläne mit Ewerton

Die Begrüßung durch die rund 300 Kiebitze passte zum Wetter in Hamburg: warmer Applaus bei warmen Temperaturen begleiteten Dieter Hecking und sein neues Team auf dem Weg Richtung Trainingsplatz. Beim HSV regiert wieder mal Hoffnung auf bessere Zeiten unter einem wieder einmal neuem Trainer, der sieben Neulinge beim Auftakt begrüßte – und die nächsten Zugänge schon in der Hinterhand hat.

Weiterlesen

Kittel- und Fein-Deals perfekt, Ewerton im Visier des HSV

Der Hamburger SV rüstet beim Unternehmen Bundesligaaufstieg weiter auf. Die Hanseaten haben Mittelfeldspieler Sonny Kittel (26) vom FC Ingolstadt verpflichtet. Für dieselbe Position wird außerdem Adrian Fein vom FC Bayern München für ein Jahr ausgeliehen. Zudem hat der HSV Ewerton im Visier.

Weiterlesen

Kittel-Deal ist perfekt, Fein und Ewerton im Visier des HSV

Der Hamburger SV rüstet beim Unternehmen Bundesligaaufstieg weiter auf. Die Hanseaten haben Mittelfeldspieler Sonny Kittel vom FC Ingolstadt verpflichtet. Der 26-Jährige wird aber nicht das letzte neue Gesicht beim Traditionsklub bleiben, der HSV steht kurz vor einem Deal mit Adrian Fein und hat zudem Ewerton im Visier.

Weiterlesen

Kittel-Deal ist perfekt, Fein und Ewerton im Visier des HSV

Der Hamburger SV rüstet beim Unternehmen Bundesligaaufstieg weiter auf. Die Hanseaten haben Mittelfeldspieler Sonny Kittel vom FC Ingolstadt verpflichtet. Der 26-Jährige wird aber nicht das letzte neue Gesicht beim Traditionsklub bleiben, der HSV steht kurz vor einem Deal mit Adrian Fein und hat zudem Ewerton im Visier.

Weiterlesen

Schommers und das Wunder: „Ich glaube daran“

Wer ein Fußball-Wunder braucht, der kommt in diesen Tagen nicht an den fulminanten Aufholjagden in der Champions League vorbei. Das geht auch Boris Schommers und dem 1. FC Nürnberg so. „Das Wort Liverpool ist hier sicher das eine oder andere Mal gefallen, auch das Wort Ajax oder Tottenham“, berichtet der 40-Jährige. Er zieht aus diesen Beispielen den Glauben an eine Rettung im Endspurt.

Weiterlesen

Behrens: „Haben uns auch dumm angestellt“

In Nürnberg macht sich nach dem 1:2 in Düsseldorf ein klein wenig Ernüchterung breit – zum Beispiel bei Hanno Behrens. Der Club-Kapitän fasst die bisherige Saison in wenigen Sätzen zusammen und kommt wie sein Trainer Boris Schommers auch auf die frühe Rote Karte gegen Matheus Pereira zu sprechen.

Weiterlesen

Pereira-Rot und Ewerton-Geschenk: Club schlägt sich selbst

Unter widrigen Umständen hat der 1. FC Nürnberg beim Duell der beiden Bundesliga-Aufsteiger eine bittere Niederlage kassiert. Nach ganz frühem Platzverweis wegen Tätlichkeit ging der Club dabei zunächst überraschend in Führung, um sich nach leidenschaftlichem Kampf aufgrund eines Eigentores erst das 1:1 und nach schwacher Standard-Verteidigung dann das 1:2 zu fangen.

Weiterlesen

FCN: Margreitter fällt aus, Ewerton einsatzbereit

Vor- oder Nachteil? Während sich Hannover in dieser Woche rein auf das richtungsweisende Kellerduell am Samstag mit dem Club konzentrieren kann, müssen die Franken am Dienstag im Pokal beim HSV ran. Wobei müssen? Die Franken haben sich diese Konstellation erspielt, die ihnen die reizvolle Perspektive eröffnet, im Pokalwettbewerb unter die Letzten Acht vorzustoßen.

Weiterlesen

Köllner wehrt sich: „Das bin ich nicht, das werde ich nicht“

Neuer Spieltag, neue Chance: Bei Mainz 05 möchte der 1. FC Nürnberg am Samstag die Serie von zwölf sieglosen Partien endlich durchbrechen. „Das ist eine Mannschaft, die technisch hochbeschlagen ist und ein gutes Tempo an den Tag legt“, sagt Michael Köllner. Also erwartet der Trainer, der auch über die jüngste Kritik, der auch über die jüngste Kritik an seinen Analysen sprach, „ein brutal schweres Spiel.“

Weiterlesen

Köllner kann mit Ishak planen – und mit Bauer?

Im Schein der roten Laterne sieht Michael Köllner, Trainer des Tabellenletzten FCN, vor der Heimaufgabe gegen Freiburg Licht am Horizont, nachdem er in Gladbach eine Not-Elf auf den Platz hatte schicken müssen – „ohne unseren Kapitän Hanno Behrens und unseren Torjäger Mikael Ishak“, wie er anfügt. Jenen Torjäger, auf den er im jüngsten Heimspiel gegen Wolfsburg (0:2) unverständlicherweise freiwillig verzichtete, das aber nur am Rande.

Weiterlesen

Köllner kann mit Ishak planen – und mit Bauer?

Im Schein der roten Laterne sieht Michael Köllner, Trainer des Tabellenletzten FCN, vor der Heimaufgabe gegen Freiburg Licht am Horizont, nachdem er in Gladbach eine Not-Elf auf den Platz hatte schicken müssen – „ohne unseren Kapitän Hanno Behrens und unseren Torjäger Mikael Ishak“, wie er anfügt. Jenen Torjäger, auf den er im jüngsten Heimspiel gegen Wolfsburg (0:2) unverständlicherweise freiwillig verzichtete, das aber nur am Rande.

Weiterlesen

Ewerton heißer Startelf-Kandidat – doch für wen?

Endspurt! Club-Trainer Michael Köllner hat das arg ernüchternde 0:3 in München abgehakt und schaltet für die drei ausstehenden Partien in diesem Jahr ungeachtet von acht sieglosen Spielen in Serie voll auf Angriffsmodus. „Die Punkte, die wir jetzt machen, brauchen wir im nächsten Jahr schon nicht mehr zu holen“, gibt er als Devise aus.

Weiterlesen

Köllner will „keine Fragen offenlassen“, Petrak dabei

Die Aufgabe könnte unangenehm werden, das ahnt auch Michael Köllner. Der Trainer des 1. FC Nürnberg appelliert vor dem Pokalspiel bei Drittligist Hansa Rostock am Mittwoch (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) deshalb an die Einstellung seiner Profis. Zugleich kündigt er personelle Änderungen an.

Weiterlesen

Köllner will „keine Fragen offenlassen“, Petrak dabei

Die Aufgabe könnte unangenehm werden, das ahnt auch Michael Köllner. Der Trainer des 1. FC Nürnberg appelliert vor dem Pokalspiel bei Drittligist Hansa Rostock am Mittwoch (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) deshalb an die Einstellung seiner Profis. Zugleich kündigt er personelle Änderungen an.

Weiterlesen

Köllners Gedankenspiele mit Knöll

Eine Niederlage ist es, die dem FCN vor der schweren Aufgabe gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) Mut macht. „Genauso müssen wir spielen,“ blickt Innenverteidiger Georg Margreitter auf das jüngste 1:3 gegen Hoffenheim zurück. Personell muss Trainer Michael Köllner allerdings umdenken.

Weiterlesen

Ewerton: Kehrt der Ruhepol zurück?

Im Aufstiegsjahr war Ewerton ein Garant für Stabilität beim 1. FC Nürnberg, in der Bundesliga konnte der Brasilianer verletzungsbedingt noch nicht mitwirken. Seit Anfang Oktober ist der Innenverteidiger wieder im Training, vor dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) stellt sich die Frage: Kehrt der Ruhepol zurück?

Weiterlesen

„Brutal schwere Entscheidung“: Bredlow bleibt die Nummer 1

Wer steht zum Start im Tor des 1. FC Nürnberg: Neuzugang Christian Mathenia oder Aufstiegskeeper Fabian Bredlow? Es war die spannendste Entscheidung der Vorbereitung, nun hat sie Michael Köllner getroffen. Wie die Bild berichtet, wird Bredlow am Samstag im Pokal und somit auch in der Liga beginnen.

Weiterlesen

Köllner zur Torwartfrage: „Die Entscheidung ist brutal schwer“

Wer steht zum Start im Tor des 1. FC Nürnberg: Neuzugang Christian Mathenia oder Aufstiegskeeper Fabian Bredlow? Die Entscheidung steht kurz bevor, aber noch hat Michael Köllner sie nach eigener Aussage nicht getroffen. Am Donnerstag verriet der Trainer zumindest, dass der Keeper, der im Pokal spielt, auch als Nummer 1 in die Bundesligasaison gehen wird.

Weiterlesen

Septett ragt heraus – Knoll lässt Konkurrenz hinter sich

[weiter…]

Weiterlesen

Köllner setzt auf „richtig gute Energie“ im Stadion

Der 1. FC Nürnberg muss warten. Nach Holsteins 5:1 in Ingolstadt hat der Club heute Abend zu Hause gegen Braunschweig doch keinen Aufstiegs-Matchball. Auf Schützenhilfe zu hoffen, ist aber ohnehin nicht die Sache von Trainer Michael Köllner. Der Oberpfälzer setzt auf die Energie im wohl ausverkauften Max-Morlock-Stadion.

Weiterlesen

Club muss in Kiel auf Ewerton verzichten

Im Duell Tabellendritter gegen -zweiter zwischen der KSV Holstein Kiel und dem 1. FC Nürnberg (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) könnte an diesem Montagabend so etwas wie eine kleine Vorentscheidung im Rennen um den direkten Bundesliga-Aufstieg fallen. Oder aber: Die Karten werden komplett neu gemischt. Personell muss der Club nun aber einen gewichtigen Ausfall hinnehmen, der das erste Gastspiel bei der KSV deutlich schwieriger gestalten könnte.

Weiterlesen

Topspiel in Kiel: Nürnberg droht auch Ewerton-Ausfall

Endspurt im Aufstiegsrennen: Am Montagabend gastiert der 1. FC Nürnberg erstmals bei der KSV Holstein in Kiel. Ausgerechnet im Topspiel beim direkten Konkurrenten muss Trainer Michael Köllner in der Abwehr womöglich auf zwei Leistungsträger verzichten.

Weiterlesen

Köllner: „Am Ende mit dem Aufstieg belohnen“

Zwei wichtige Duelle stehen für den 1. FC Nürnberg an: Am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wartet das Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt. Danach kommt es zum Duell beim Drittplatzierten Holstein Kiel. Cheftrainer Michael Köllner nahm das Gastspiel bei den Schanzer zum Anlass, über die Entwicklung seiner Mannschaft zu sprechen und bewertete die Chancen im Saisonfinale.

Weiterlesen

Nürnberg: Mühl soll Ewerton ersetzen

Beim 1. FC Nürnberg ist in den letzten Wochen ein Abwärtstrend zu verzeichnen: Seit fünf Runden wartet der Zweitliga-Zweite auf einen Sieg (0/3/2). Vor allem die schwächelnde Offensive, die nur zwei Tore aus den letzten fünf Spielen produzierte, bereitet Sorgen. Auch in der Defensive drängen sich vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) Fragen auf: Wer ersetzt den gesperrten Ewerton in der Innenverteidigung? Und bleibt Fabian Bredlow im Tor?

Weiterlesen

FCN-Coach Köllner: „Müssen über uns hinauswachsen“

2:2 trennte sich der 1. FC Nürnberg am Dienstag beim Pflichtspielauftakt 2018 von Jahn Regensburg – und ließ dabei wichtige Punkte im Rennen um den Aufstieg liegen. Nun müssen die Franken bei Union Berlin ran, das seinerseits die Punkte mit Holstein Kiel teilte. Ob Ewerton in Köpenick dabei sein kann, ist noch offen.

Weiterlesen

FCN „ohne Spielruhe“ – Entwarnung bei Ewerton

Ob die Bürde, als Aufstiegsfavorit gehandelt zu werden, beim 1. FC Nürnberg beim Neustart für schwere Beine sorgte? Gegen Regensburg ließen die Franken beim 2:2 viele Wünsche offen, blieben spielerisch hinter dem Jahn zurück und hätten sich auch über eine Niederlage nicht beschweren dürfen.

Weiterlesen

FCN-Motor stottert: „Ohne Spielruhe“

Ob die Bürde, als Aufstiegsfavorit gehandelt zu werden, beim 1. FC Nürnberg beim Neustart für schwere Beine sorgte? Gegen Regensburg ließen die Franken beim 2:2 viele Wünsche offen, blieben spielerisch hinter dem Jahn zurück und hätten sich auch über eine Niederlage nicht beschweren dürfen. Einen zusätzlichen Wermutstropfen könnte Ewertons Verletzung bedeuten.

Weiterlesen

Margreitter beim FCN vor dem Comeback

Nicht wenige Experten hatten nach der Verpflichtung von Ewerton beim 1. FC Nürnberg damit gerechnet, dass der Brasilianer und Georg Margreitter in der hintersten Abwehrreihe der Franken gesetzt sein würden. Zunächst Ewertons Trainingsrückstand, dann ein krankheitsbedingter Ausfall des Österreichers verhinderten bislang mehr als eine gemeinsame Nominierung in die Anfangsformation. Die zweite könnte nun aber gegen Kiel (Samstag, 13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) folgen.

Weiterlesen

FCN-Coach Köllner: „Am Ende zählen die Tore“

Nachdem der 1. FC Nürnberg vor der Länderspielpause zuletzt zweimal ohne Sieg geblieben war (2:2 gegen Union, 1:3 in Aue), wollte der Club am Montagabend mit einem Sieg gegen den FC St. Pauli zu den vorderen Plätzen in der Tabelle aufschließen. Am Ende stand trotz ansprechender Leistung eine 0:1-Niederlage. FCN-Coach Michael Köllner haderte nach Spielende mit der mangelnden Chancenverwertung seiner Mannschaft.

Weiterlesen

Köllner: „Ewerton ist eine Option für die Startelf“

Nach starkem Saisonstart geriet beim 1. FC Nürnberg kurz vor der Länderspielpause ein wenig Sand ins Getriebe. Die Abwehr stand nicht mehr so sattelfest, kassierte stetig mehr Gegentore, am 4. Spieltag ging der Club beim 1:3 in Aue erstmals leer aus. „Wir haben in der Pause ein bisschen nachjustiert. Es ist wichtig, dass wir nun wieder gut in den Rhythmus finden“, sagte FCN-Cheftrainer Michael Köllner vor dem Heimspiel am Montag gegen den FC St. Pauli (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Weiterlesen
1 2