Behrens vor dem BVB-Hit: „Diesen einen Tag erwischen“

Montagabend, Flutlicht, ausverkauftes Haus, es kommt der Tabellenführer: Der 1. FC Nürnberg empfängt Borussia Dortmund und Hanno Behrens, Kapitän beim FCN, glaubt nach der guten Stimmung im Training sogar an eine Überraschung. „Natürlich ist die Chance sehr gering, aber wir hoffen, dass wir diesen einen Tag erwischen, an dem wir sie irgendwie packen können.“

Weiterlesen

Nürnbergs zentrale Lücke: Wer ersetzt Petrak?

Im wegweisenden Kellerduell bei Hannover 96 muss der 1. FC Nürnberg eine zentrale Lücke schließen. Sechser Ondrej Petrak fehlt wegen einer Gelbsperre. Trainer Michael Köllner sieht zwar mehrere Alternativen, doch die haben zuletzt kaum gespielt.

Weiterlesen

Behrens: „Das war viel zu wenig von uns“

Mit 0:1 verlor der 1. FC Nürnberg das Pokalachtelfinale beim Hamburger SV und muss sich nun vollends auf die anstehenden wichtigen Aufgaben im Bundesliga-Abstiegskampf konzentrieren. Ernüchternd aus Sicht der Franken war vor allen Dingen die Art und Weise das Ausscheidens. Das Torschussverhältnis von 1:20 sprach Bände über die Harmlosigkeit der Club-Offensive in der Hansestadt.

Weiterlesen

Behrens dabei: Club-Quartett reist mit ins Trainingslager

Endlich einmal wieder gute Nachrichten beim 1. FC Nürnberg: Das Schlusslicht der Bundesliga kann in der Rückrunde wohl wieder auf zuletzt verletzt fehlende Spieler zurückgreifen. Auch der Kapitän wird am Freitag den Flieger Richtung Spanien besteigen, wo der Club sein Winter-Trainingslager abhalten wird.

Weiterlesen

Köllner kann mit Ishak planen – und mit Bauer?

Im Schein der roten Laterne sieht Michael Köllner, Trainer des Tabellenletzten FCN, vor der Heimaufgabe gegen Freiburg Licht am Horizont, nachdem er in Gladbach eine Not-Elf auf den Platz hatte schicken müssen – „ohne unseren Kapitän Hanno Behrens und unseren Torjäger Mikael Ishak“, wie er anfügt. Jenen Torjäger, auf den er im jüngsten Heimspiel gegen Wolfsburg (0:2) unverständlicherweise freiwillig verzichtete, das aber nur am Rande.

Weiterlesen

Köllner kann mit Ishak planen – und mit Bauer?

Im Schein der roten Laterne sieht Michael Köllner, Trainer des Tabellenletzten FCN, vor der Heimaufgabe gegen Freiburg Licht am Horizont, nachdem er in Gladbach eine Not-Elf auf den Platz hatte schicken müssen – „ohne unseren Kapitän Hanno Behrens und unseren Torjäger Mikael Ishak“, wie er anfügt. Jenen Torjäger, auf den er im jüngsten Heimspiel gegen Wolfsburg (0:2) unverständlicherweise freiwillig verzichtete, das aber nur am Rande.

Weiterlesen

Köllner: „Deswegen hatten wir keinen Punch“

Ein Markenzeichen des 1. FCN: Rückschläge wegstecken. Das war in der vergangenen Saison so, daran hat sich bislang in der jetzigen nichts geändert. Und dass dies auch so bleibt, darauf baut der Aufsteiger, bei dem nun besagte Nehmerqualitäten besonders gefragt sind.

Weiterlesen

FCN bietet diesmal kein Spektakel – Köllner: „Topbilanz“

Natürlich war das 0:7 unter der Woche beim 1. FC Nürnberg auch nach dem 3:0 gegen Düsseldorf noch ein Thema. Dass sein Team gegen den Mitaufsteiger erst einige Anlaufzeit benötigen werde, damit hatte Club-Coach Michael Köllner gerechnet. Sportvorstand Andreas Bornemann zeigte sich erleichtert.

Weiterlesen

Geflashter Margreitter: „Reifeprüfung nicht bestanden“

Sichtlich frustriert stellte sich Georg Margreitter nach dem 0:7 in Dortmund einem Interview. Nicht nur die böse Schlappe an sich ärgerte den Nürnberger Innenverteidiger, auch taktische Defizite seines Teams. Dass es gelingen werde, die Klatsche schnell zu verdauen, glaubt der Österreicher gleichwohl, denn bis zur nächsten Aufgabe – „Das ist das Gute“ – sind es nurmehr drei Tage.

Weiterlesen

Ishak hätte in Bremen gerne noch gewonnen

Der 1. FC Nürnberg hat am Sonntagnachmittag große Moral bewiesen und beim SV Werder Bremen einen Punkt entführt. Nach dem späten Ausgleichstor von Virgil Misidjan brachen beim Aufsteiger alle Dämme. Hinterher hätten es für die Beteiligten aber sogar zwei Punkte mehr sein dürfen.

Weiterlesen

Köllner: „Wir müssen wachsam sein“

Die Niederlage in Berlin (0:1) ist abgehakt, nun will der 1. FC Nürnberg seinen Heimauftakt in der Bundesliga erfolgreich gestalten. Am Samstag (15.30 Uhr) trifft der Aufsteiger auf Mainz 05. Trainer Michael Köllner rechnet mit einem eher defensiven Gegner und muss weiter um den Einsatz seines Kapitäns bangen.

Weiterlesen

Wird Kapitän Behrens fit? Köllner ist zuversichtlich

Wird Hanno Behrens rechtzeitig fit für das erste Heimspiel des 1. FC Nürnberg gegen Mainz am Samstag? Der Kapitän, der in Berlin wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausgewechselt wurde, konnte auch am Mittwoch nur Lauftraining absolvieren. Trainer Michael Köllner ist dennoch zuversichtlich.

Weiterlesen
1 2 3 4