Kölner Viktoria laut Antwerpen gleichauf
Beinahe wäre der Kölner Viktoria der große Coup gelungen: In der ersten Runde des DFB-Pokals musste der favorisierte 1. FC Nürnberg aufgrund einer engagierten Leistung der Hausherren bis zuletzt um den Einzug in die nächste Runde bangen. Erst im Elfmeterschießen fiel die Entscheidung zum 6:5-Endstand. Auf der anschließenden Pressekonferenz zeigte sich Kölns Coach Marco Antwerpen zufrieden - und sah sein Team auf Augenhöhe.