Nach Tätlichkeiten: Zwei Spiele Sperre für Salli und Hosiner

Das Duell zwischen Union Berlin und dem 1. FC Nürnberg endete am Freitagabend mit 1:0 zugunsten des Club. Letztlich beendeten beide Teams die Partie in Unterzahl: Union mit neun, Nürnberg mit zehn Spielern. Während Toni Leistner mit Gelb-Rot das Feld verlassen musste, flogen sowohl Nürnbergs Edgar Salli als auch Berlins Philipp Hosiner mit glatt Rot vom Platz. Die beiden Rotsünder fehlen ihren Klubs nun jeweils für zwei Partien.

Weiterlesen